Sie befinden sich hier: Home  Produktionen 

Schnitzel geht immer


"Schnitzel geht immer" ist ein weiterer Film der Komödien-Reihe mit Armin Rohde als arbeitslosem Tierpfleger Günther Kuballa und Ludger Pistor als ausrangiertem Herrenoberbekleidungsverkäufer Wolfgang Krettek.

Auch in "Schnitzel geht immer" suchen die beiden langzeitarbeitslosen Freunde Günther und Wolfgang ein Auskommen, das ihnen endlich ihren Platz in der Gesellschaft und die Anerkennung ihrer Umwelt sichert. Diesmal erhoffen sie sich von ihrer Sachbearbeiterin im Jobcenter Dortmund einen Zuschuss von einigen tausend Euro für einen kleinen Laden, den sie eröffnen wollen.

Doch statt eines Zuschuss‘ gibt es erstmal Streit als die Ablehnung ihres Antrags erfolgt. Günther regt sich auf, Wolfgang beschwichtigt, die „Kundenbetreuerin“ gerät zwischen die Fronten. Es ist also wie immer. Fast…denn plötzlich zeigt die Sachbearbeiterin Wohlwollen und steckt den beiden Freunden einen Zettel zu. Einen Zettel, auf dem nicht nur die Antworten auf die ersten vier Fragen einer Show vom QUIZDOPPEL stehen, sondern auch zu welchem Datum die Fragen in dem äußerst populären Fernsehquiz gestellt werden. Günther und Wolfgang können es kaum glauben. Sie haben die unglaubliche Chance,  € 4.000 in der Show zu gewinnen.

Mit viel Chuzpe gelingt es ihnen das spießige Ehepaar Schlebusch - das eigentlich für die Sendung gecastet war - zu verdrängen, und so sitzen sie ein paar Tage später nervös, aber gut präpariert dem Quizmaster gegenüber. Bis auf einen kleinen Holperer lösen sie ihre Aufgabe vor dem begeisterten Publikum souverän und gewinnen € 4.000. Ein Traum wird wahr. Doch Günther wird übermütig und im Siegestaumel meldet er sich und seinen Freund spontan zur nächsten Quizrunde ein paar Tage später an und setzt damit den Gewinn aufs Spiel.

Nun fangen die Probleme der beiden Hasardeure erst richtig an. Günther und Wolfgang kennen weder weitere Fragen noch Antworten und sind ganz auf sich selbst zurückgeworfen. Sie pauken Quizfragen, aber das Ergebnis ist nicht gerade Mut machend. Wolfgangs Tochter Jessica rechnet ihnen eine Chance von höchstens 15 zu 3 für einen Gewinn aus. Wolfgangs Frau Karin sieht die Chancen sogar bei Null. Wolfgang zieht frustriert zu Hause aus und bei Günther ein. Hinzu kommt, dass das Ehepaar Schlebusch den Holperer bemerkt hat und nachweisen will, dass unsere Helden falsch spielen. Als wäre das alles noch nicht genug, verguckt sich Günther auch noch in Johanna, eine weitere „Kundin“ beim Jobcenter.  Und jetzt wird die Sache brisant; denn mit Johanna tut sich eine gefährliche Verbindung zum QUIZDOPPEL auf, die alle Beteiligten Kopf und Kragen kosten kann.


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
WDR
Stab und Besetzung
Produzent Gabriele Graf
Autor Ingo Haeb
Regie Wolfgang Murnberger
Produktionsleitung Andreas Thürnagel
Herstellungsleitung Sascha Ommert
Kamera Peter von Haller
Ton Wolfgang Wirtz
Schnitt Anke Berthold
Szenenbildner Ausstattung: Thomas Schmid; Kostüm: Susa Sasserath
Redaktion Götz Bolten
Darsteller Armin Rohde, Ludger Pistor, Therese Hämer, Cristina do Rego, Ramona Kunze-Libnow, Kathi Angerer, Dagmar Sachse, Peter Trabner, u.v.a.
Produktionszeit 1 Monat
Erstausstrahlung 18.01.2017 20:15 Uhr Das Erste
Drehort Köln, Dortmund und Umgebung
Pressekontakt Barbara Feiereis
WDR Presse und Information
Tel.: 0221 / 2207122
E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de

Ein Unternehmen von Bavaria Film und ZDF Enterprises.

© 2017 Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Bavariafilmplatz 7, D-82031 Geiselgasteig, T +49 (0) 89 / 6499-0, info@bavaria-film.deImpressumDatenschutzSitemap
facebooktwittergoogle+