Sie befinden sich hier: Home  Produktionen 

Inga Lindström: Glückswelle

Arbeitstitel: Inga Lindström: Zurück nach Morgon

Es ist fast zwei Jahre her seit Emilias Mutter Isabella in Südamerika verschwand, auf der Suche nach dem besten Leder für ihre Sattlerei. Seitdem wartet Emilias Vater Casper auf die Rückkehr der Mutter. Während Emilia sich gewöhnt hat an den Gedanken, dass Isabella nicht wiederkommt und mittlerweile ihr Design-Diplom in der Tasche hat, kann Casper nicht akzeptieren, dass seine geliebte Frau nicht mehr da ist. Caspers Hoffnungen ruhen auf einem argentinischen Privatdetektiv. Als Emilia ihren Vater für ein paar Wochen besuchen will, bis sie ihren Job in einem renommierten Stockholmer Designbüro beginnt, ist Casper gerade wieder in einer besonders schwierigen Phase, denn es ist ein verschwommenes Foto von Isabella aufgetaucht. Emilia beschließt, dass sie Casper unmöglich allein lassen kann, er muss endlich lernen nach vorn zu schauen. Unterstützt wird sie dabei von ihrer besten Freundin Maya und Hanna, der neuen Besitzerin des Cafés, in dem Maya arbeitet. Hanna hat sofort ein Auge auf den attraktiven Casper geworfen. Unterdessen kommt auch Viktor in Morgon an, in der er regelmäßig seinen Jahresurlaub verbringt. Viktor ist Hoteltester und permanent in der Welt unterwegs, hat regelmäßig unverbindliche Beziehungen und von seiner Familie ist nur Bruder Tim übrig, den er fast genauso selten sieht wie seine Heimatstadt. Viktors Freude auf den Urlaub währt nicht lang, denn Tim hat keine guten Neuigkeiten. Er hat sein Studium geschmissen und sich für eine Frau hoch verschuldet und die einzige Chance auf Rettung wäre, das gemeinsame Elternhaus zu verkaufen. Der Job als Tierpfleger, den er auf Caspers Gnadenhof macht, reicht nicht aus, um alles zurück zu zahlen. Als Emilia und Viktor sich begegnen sind sie überrascht von ihren Gefühlen zueinander, denn beide haben völlig unterschiedliche Lebenskonzepte und eine Beziehung passt gerade gar nicht – noch dazu, weil Emilias Exfreund Per immer noch an der gemeinsamen Vergangenheit festhält. Doch durch Emilia lernt Viktor, nicht mehr davon zu laufen und seinen Frieden mit dem Tod der eigenen Eltern zu machen, und er wiederum hilft Emilia und Casper, endlich mit Isabelle abschließen zu können. 


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
ZDF
Stab und Besetzung
Produzent Roland Mühlfellner
Producer Christina Henne
Autor Stefanie Sycholt, Aline Ruiz
Regie Udo Witte
Produktionsleitung Asaad Mounajed
Herstellungsleitung Sascha Ommert
Kamera Helge Peyker
Ton Lutz Pape
Schnitt Sabine Matula
Szenenbildner Dieter Bächle
Redaktion Anika Kern, Alexander S. Tung
Darsteller Heikko Deutschmann, Klara Deutschmann, Frederik Götz, Tina Ruland, Sina Reiß, David Christopher Roth, Luk Pfaff u.v.a.
Produktionszeit 13.06.2016 bis 08.07.2016
Länge 90 Min.
Drehort Schweden / Nyköping und Umgebung
Pressekontakt S&L Medianetworx GmbH
Manuela Waberski
+49 89 236849-710
mwaberski@medianetworx.de

Meldungen

Ein Unternehmen von Bavaria Film und ZDF Enterprises.

© 2017 Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Bavariafilmplatz 7, D-82031 Geiselgasteig, T +49 (0) 89 / 6499-0, info@bavaria-film.deImpressumDatenschutzSitemap
facebooktwittergoogle+