Sie befinden sich hier: Home  Unternehmen  Presse 
  •  

    Ein starkes Team: Der Pathologe Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) ermitteln am Tatort in Münster.
    © WDR/Markus Tedeskino
© WDR/Markus Tedeskino
Bavaria Fernsehproduktion

Drehstart für den Tatort „Klappe zu, Affe tot“: Thiel und Boerne ermitteln wieder in Münster

[02.11.2016]

Köln/Münster – Die Bavaria Fernsehproduktion startet heute die Dreharbeiten an einem neuen „Tatort“ aus Münster. Arbeitstitel: „Klappe zu, Affe tot“.

Hat sich IT-Experte Sebastian Sandberg wirklich selbst von seinem Balkon gestürzt? Dieser Frage gehen die beiden Ermittler Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in ihrem neuen Fall nach. In der Rechtsmedizin findet sich auf Anhieb keine heiße Spur. Aber in der Wohnung des Toten gibt es Hinweise auf einen Einbruch.

Die Regie bei „Klappe zu, Affe tot“ führt Buddy Giovinazzo. Das Buch stammt von dem Autoren-Duo Stefan Cantz und Jan Hinter, die bereits den ersten Münster-Tatort „Der dunkle Fleck“ (2002) geschrieben haben.

Neben Mechtild Großmann als Staatsanwältin Wilhelmine Klemm sind in dem neuen „Tatort“ außerdem unter anderem zu sehen: Jeanette Hain, Christian Maria Goebel und André M. Hennicke.

Produziert wird der „Tatort – Klappe zu, Affe tot“ von der Bavaria Fernsehproduktion (Produzentin: Sonja Goslicki), Niederlassung Köln, im Auftrag des WDR (Redaktion: Nina Klamroth). Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 2. Dezember 2016 in Münster, Köln und Umgebung. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Rückfragen:
Barbara Feuereis
WDR Presse und Information
Tel.: 0221 / 220-7122
E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Ein Unternehmen von Bavaria Film und ZDF Enterprises.

© 2017 Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Bavariafilmplatz 7, D-82031 Geiselgasteig, T +49 (0) 89 / 6499-0, info@bavaria-film.deImpressumDatenschutzSitemap
facebooktwittergoogle+