Sie befinden sich hier: Home  Unternehmen  Presse 
Die Kommissare Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler) und Edwin Bremer (Tilo Prückner) kommen nicht zur Ruhe.  © 2017 ARD/Kai Schulz
Bavaria Fernsehproduktion

„Rentnercops“: Vorabendserie im Ersten geht in eine neue Staffel

[23.06.2017]

Köln - Am 20. Juni haben in Köln und Umgebung die Dreharbeiten zu acht neuen Folgen der ARD-Vorabendserie begonnen. Gedreht wird in zwei Blöcken à vier Folgen. Inszeniert werden sie von Thomas Durchschlag (Block 1) und Michael Schneider (Block 2), die bereits zuvor Regie bei den „Rentnercops“ führten. Die Produzenten sind Peter Güde und Oliver Vogel (Bavaria Fernsehproduktion).

Inhalt: „Never change a winning team“ – auch dann nicht, wenn es längst in den Ruhestand gehört. Anderseits: die ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) hat auch keine echte Wahl, denn das Dezernat 12 der Kölner Kriminalpolizei – Kapitalverbrechen – würde ansonsten schlicht aufhören zu existieren: Personalmangel aufgrund des demografischen Wandels. Sieht man mal davon ab, dass die beiden reaktivierten Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) dickköpfig, besserwisserisch und beratungsresistent sind, liefern sie beachtliche Ergebnisse.

Hilfe bekommen sie vom gewitzten Kommissaranwärter Hui Ko (Aaron Le), der mit allen modernen Ermittlungsmethoden und der Digitalisierung vertraut ist. Umgekehrt kann auch Hui Ko vom Ermittlerduo alten Schlags lernen. Unterstützt wird das Ermittler-Team bei der Verbrechensaufklärung von der attraktiven Rechtsmedizinerin Rosalind Schmidt (Helene Grass), die vor allem Edwin beeindruckt.

Headautorin der Serie ist Sonja Schönemann („Sekretärinnen"), die auch für die neuen Folgen gemeinsam mit Andreas Schmitz und Peter Güde die Bücher schrieb. Produziert werden die „Rentnercops" von der Bavaria Fernsehproduktion - Niederlassung Köln. Produzenten sind Peter Güde und Oliver Vogel. Die Redaktion liegt bei Elke Kimmlinger (executive producer) und Nils Wohlfarth, beide WDR.

Gesendet werden die neuen Folgen voraussichtlich im Frühjahr 2018.

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Ein Unternehmen von Bavaria Film und ZDF Enterprises.

© 2017 Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Bavariafilmplatz 7, D-82031 Geiselgasteig, T +49 (0) 89 / 6499-0, info@bavaria-film.deImpressumDatenschutzSitemap
facebooktwittergoogle+